portrait_andrew

N. Andrew Walsh

N. ANDREW WALSH wurde 1978 in Washington, DC, geboren. Er hat Komposition bei Caspar Johannes Walter studiert und schreibt seine Doktorarbeit im Fach Musikwissenschaft bei Andreas Meyer, beide an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Seine Studien wurden durch Stipendien des DAAD und der Fulbright Kommission Deutschland finanziert. Er ist Gründer des Vereins “Klang Büro”, einem freien Institut für graphische Partituren und improvisierte Musik. Seine Lieblingsfarbe ist blau, und er glaubt, dass Fliegen lustig klingen.

“Jeder Ton bezieht sich auf jeden anderen in einem ganzzahligen Verhältnis. Wir erkunden ihn – jede und jeder im je eigenen harmonischen Bereich des Spektrums und finden den Reichtum der Gesamtheit durch Übereinstimmung mit den Bereichen der anderen. Im Singen fließen die harmonischen Bereiche zu einem mannigfaltigen Gefüge zusammen. So entstehen Fragmente des Kosmos, die im Hören unsere individuellen Wesen in Übereinstimmung mit den Anderen aufleuchten lassen.”

Hörwerk